Für das Ferienlager 2018 erwartet uns ein neues Lagerhaus. Der Unterschembachhof in der Nähe von Hornberg im Schwarzwald wird 12 Tage lang für ca. 40 TeilnehmerInnen im Alter von 8 bis 16 Jahren das Lagerteam das Zuhause sein. Erlebt mit uns die 2 schönsten Wochen in den Sommerferien!

Ferienlager 2018

Am 13. August 2018 startete sowohl für fast 40 TeilnehmerInnen und das Lagerteam ein neues Abenteuer. 12 Tage lang wird mit dem Unterschembachhof ein neues Haus unser Zuhause und der Schauplatz für ein buntes Lagerprogramm.

Berichte und Bilder der einzelnen Tage

Lest und seht hier was wir die ganzen Tage erleben und warum uns nicht langweilig wird:

13.8.

Auf ein Neues haben sich unsere Teilnehmer am Gemeindehaus versammelt, um die besten 12 Tage des Jahres anzugehen. 36 Kids & 10 Gruppenleiter machten sich auf den 2-stündigen Weg, die neue Unterkunft unsicher zu machen. Diese ist der Unterschembachhof in Hornberg.

Nach Ankunft und anschließendem Zimmerbezug, wurde, um sich einen besseren Überblick zu verschaffen, die Umgebung "weitläufig" erkundet.

Nach diesen ersten anstrengenden Stunden, folgte die klassische Kennenlernrunde für eine bessere Gruppendynamik und um den Abend in eine gemütliche Richtung zu bringen. Danach durften die Kids sich bettfertig machen und sich noch etwas auf anderen Zimmern aufhalten, bis sie dann um kurz vor 0 Uhr in ihre eigenen gingen.

14.8.

Nach einem ausgewogenen Frühstück sind traditionell die Workshops am 1. Tag das morgendliche Programm, da so relativ früh gewährleistet wird, dass wichtige Sachen, wie zum Beispiel die Verhaltensregeln, erarbeitet werden. Des Weiteren wird die Lagerfahne gebastelt und Holz fürs Lagerfeuer gesammelt.

Das Mittagsprogramm stellte die Perfekte Minute dar. Hierbei ging es darum in 2 Gruppen gegeneinander anzutreten und bei sogenannten Minispielen möglichst viele Punkte durch Geschicklichkeit, Schnelligkeit und Intelligenz zu erzielen.

Um einen Ausgleich für den ersten ruhigeren Abend zu haben, wurde das Abendprogramm mit Extreme Activity etwas spannender. In der Gameshow werden die Spieleklassiker Tabu, Pantomime und Montagsmaler durch extreme Handicaps aufgepeppt. So konnten die Teams beim blinden Malen, erklären mit Tischtennisball im Mund und Pantomime mit Strobolicht, Punkte zum Sieg sammeln.

15.8.

Da der Sport nicht fehlen darf, war ein Fußball Turnier die richtige Methode um die Kids mit Spaß daran zu führen. An der Stelle können wir Ihnen auch die Frage nach den weißen T-Shirts beantworten. Diese wurden nämlich morgens zu eigenen Trikots bemalt. Ob mit Textilfarben oder Spraydosen, bei der Malaktion war für jeden etwas dabei.

Nach dem Mittagessen wurde es dann Zeit für die Kids, zeigen was sie können. Die 6 Teams konnten sich von der Vorrunde bis ins Finale spielen. Am Ende triumphierte das Team "FC Truhti".

Nach so viel Anstrengung muss natürlich ein deftiges Abendessen her. Mit Grillgut und leckerem Salatbuffet, war jeder Geschmack getroffen. Glücklich und zufrieden ging es dann ins Abendprogramm. Bei der weltberühmten Show „It’s Showtime“ konnten alle Kids ihr Talent beweisen. Unter den prüfenden Augen der Jury bewiesen die Kids mit Tänzen, Modenshows oder lustigen Comedy Beiträgen, ihre Kreativität. Sieger des Abends waren die Tanzvorführung der Mädels und das Make-Up-Tutorial.

16.8.

Bei warmem Wetter und Sonne ging es querfeldein auf die Wanderwege, die bereits im Vorfeld "weitläufig" erkundet wurden. Über Stock und über Stein marschierten wir ins Schwimmbad ein. Zwischen Turmspringen und Rutschen, gab es für die Kids einen kleinen Snack. Beim Kiosk konnten sie dann einen Teil ihres Taschengeldes ausgeben. Da der Hinweg 9 Kilometer Berg ab ging, entschieden wir uns dafür Erbarmen mit den Kids zu haben und sie mit den Autos der Gruppenleiter zurück zum Haus zu bringen.

Nach so einem anstrengenden Tag gab es zur Stärkung leckeren Wurstsalat. Um den Tag dann ruhig ausklingen zu lassen, wurde dann noch ein Film geschaut.

17.8.

Auch an diesem Tag konnten die Kids wieder ihr sportliches Talent beweisen. Bei der traditionellen Ostfriesenolympiade konnten die Kids beim Teebeutelweitwurf oder Entenlauf Punkte sammeln. Nach dem Mittagessen konnten die Kids dann zeigen wie gut sie das Haus kennen. Beim Hausgeländespiel bekamen die Kinder Ausschnitte von Fotos gezeigt. Die Fotos zeigten bestimmte Bereiche des Hauses. Diese waren zu finden.

Abends war dann traditionell unsere Lagerdisco angesagt. Bei guter Musik und vielen Lichteffekten wurde bis spät in die Nacht getanzt und gesungen.

18.8.

Um es nach der Disco etwas ruhiger angehen zu lassen, gab es kein Frühstück, sondern einen ausgiebigen Brunch. Die Kids konnten gemütlich ausschlafen und dann langsam bei gutem Essen aufwachen.

Weil sich nach 6 Tagen Ferienlager schon einiges an Müll und Unordnung angesammelt hatte war es nach dem Brunch Zeit für eine kleine Putzaktion. Die Kids schafften in ihren Zimmern für Ordnung und putzten gemeinsam mit den Gruppenleitern das Haus.

Mittags wurden die Kids dann durch ein Portal in andere Welten befördert. In Teams wie Team Hogwards oder Team Mordor mussten die Kids verschiedene Stationen durchlaufen um somit möglichst viel Punkte zu erspielen.

Am Abend ging es dann schick und elegant ins Lagercasino. Bei Bowle und verschiedenen Spielen, wie Black Jack oder Poker, hatten die Kids die Möglichkeit Chips zu erspielen, die dann als Währung an der Bar ausgegeben werden konnten.

19.8.

Nach dem Frühstück war an diesem Tag etwas Kreativität gefragt. Beim Lip Sync Battle mussten die Kids ihr tänzerisches Talent zeigen. Jede Gruppe musste auf ein von uns ausgewählten Lied eine Choreographie im Sinne eine Mini Playbackshow vorbereiten.

Bei solch schönem Wetter war nach dem Mittagessen eine kleine Erfrischung genau das Richtige. Bei den Wasserspielen ging es vor allem um eines: möglichst nass zu werden! Und natürlich darf auch eine Wasserschlacht am Ende nicht fehlen.

Zwischenzeitlich war auch der Pfarrer unserer Gemeinde eingetroffen. Dieser veranstaltete abends gemeinsam mit uns Gruppenleitern einen kleinen Gottesdienst mit dem Thema Freundschaft.

Danach ließen wir den Abend gemütlich am Lagerfeuer ausklingen. Mit Gesang ung Gitarren ging so der Tag zu Ende.

20.8.

Am Montag stand mal wieder etwas ganz anderes an. Wir nutzten die tolle Lage unseres Hauses und machten uns auf den Weg zu den Triberger Wasserfällen. Der Hinweg wurde durch Wanderung in Kombination mit einer Zugfahrt gemeistert. Vor Ort kam dann auch schon das Essen.

Nach dem Essen machten wir uns dann auf den Weg zu den Wasserfällen. Nachdem wir uns diese angeschaut hatten ging es auf den Heimweg. Dieser wurde komplett gewandert.

Am Ende des Tages hatten alle Kinder eine Strecke von ca. 28 km zurückgelegt. Stolz aber erschöpft war abends nicht mehr viel Kraft für Programm da. Somit entscheiden wir uns ganz entspannt noch einen Film anzuschauen.

21.8.

Nach dem gestrigen anstrengenden Tag wurden die Kinder am nächsten Morgen mit Dirndl und Lederhosen begrüßt. Der Bayrische Morgen war angesagt. Mit Brezeln zum Frühstück und bayrischer Musik im Hintergrund wurde sich für das Programm gestärkt.

Beim Programm konnten die Kids dann zeigen wie viel Bayern in ihnen steckt. Beim Maßkrugstemmen oder beim bayrische Wörter ins Hochdeutsch übersetzten konnten die Kids Punkte sammeln.

Da wir Gruppenleiter auch die Aufgabe haben die Kids über soziale und pädagogische Probleme aufzuklären, veranstalteten wir nach dem Mittagessen ein kleine Seminar in dem mit den Kids über das Thema Mobbing gesprochen wurde.

Wir erklärten den Kindern was genau Mobbing ist und welche Auswirkungen manche undurchdachten Bemerkungen haben können. In diesem Rahmen wurde auch den Kindern die Möglichkeit gegeben ihre eigenen Erfahrungen mit Mobbing zu teilen.

Abends wurde es dann bei der Sommernachtsparty wieder etwas entspannter. Bei kleinen Minispielen konnte jeder Tisch Punkte erzielen um dann leckere alkoholfreie Cocktails zu gewinnen.

22.8.

An diesem Tag stand alles Kopf, der Gegenteiltag war angesagt. Da morgens Abend war, wurde mit einer Disco in den Tag gestartet. Nach der Disco gab es dann zum Frühstück Abendessen: Es wurde gegrillt.

Nach dem Essen ging es dann weiter mit der Halli Galli Show. Auch hier konnten die Kids in 4 Gruppen gegeneinander antreten. Bei Spielen wie Wasserballparcours oder Gummibärchen aus Mehl fischen war das Ziel besser zu sein als die anderen Gruppen.

Nach dem Mittagessen ging es dann weiter mit dem 5-Sinne-Spiel. Die Kinder konnten hier zeigen wie stark ihre Sinne sind. Bei den Stationen schmecken, riechen, hören, fühlen und sehen mussten die Kids möglichst viele Punkte sammeln.

Zum Abendessen gab es dann Frühstück und danach hieß es dann für die Kinder ab ins Bett.

23.8.

Am vorletzten Tag war nach dem Frühstück eine Wildschweinjagt für die Kids angesagt. Im ersten Teil dieses Programms bastelten die Kinder ca. 90 Wildschweine. Diese wurden dann mit Punkten beschriftet und von den Gruppenleitern versteckt. Im zweiten Teil mussten die Kids diese dann suchen. Die Gruppe mit den meisten Punkten gewann das Spiel.

Mittags war dann das Lagerduell angesagt. Durch eine vorher durchgeführte Umfrage wurde ein Ranking erstellt. Dieses mussten die Kids in zwei Gruppen, die gegeneinander spielten, erraten.

Am Abend fand dann traditionell unser Lagergericht statt. In diesem Programmpunkt wurden die kleinen und großen Sünden während des Lagers "bestraft" und die guten Leistungen der Kids belohnt. Danach wurde noch etwas der letzte Abend genossen.

24.8.

Am letzten Tag wurde dann nach dem Frühstück das Haus aufgeräumt und die Koffer gepackt. Nachdem alles sauber und gepackt war ging es dann auf den Weg nach Hause. So ging ein schönes und spaßiges Lager zu Ende.

Und weil es so schön war freuen wir uns auch schon auf nächstes Jahr ;-) Und bis dahin gibt es ja auch noch unsere Tagesausflüge.


Programmplan 2018

Hier der Vollständigkeit halber noch der gesammte Programmplan unseres Ferienlagers 2018.

  morgens mittags abends
Montag,
13. August
--- Hinfahrt und Geländeerkundung Kennenlernspiele
Dienstag,
14. August
Workshops (Post- und Meckerkasten, Lagerregeln, Lagerfahne, Lagerfeuerstelle) Die Perfekte Minute Extreme Activity
Mittwoch,
15. August
Basteln der T-Shirts für das Fußballturnier Fußballturnier Talentshow
Donnerstag,
16. August
Wanderung ins Schwimmbad und Schwimmbadtag Filmabend
Freitag,
17. August
Ostfriesenolympiade Hausgeländespiel Lagerdisco
Samstag,
18. August
Ausschlafen nach der Disco und Aufräumen Portalspiel "Mein Team" Lagercasino
Sonntag,
19. August
Lip Sing Battle Wasserspiele Lagergottesdienst und Lagerfeuer
Montag,
20. August
Tageswanderung zu den Triberger Wasserfällen Filmabend
Dienstag,
21. August
Bayrischer Morgen Seminar "Mobbing" Sommernachtsparty
Mittwoch,
22. August
Disco Halli-Galli-Show 5-Sinne-Spiel
Donnerstag,
23. August
Wildschweinjagd Lagerduell Lagergericht
Freitag,
24. August
Hausputz Rückfahrt ---

Essensplan 2018

Neben dem tollen Programm muss für ein gelungenes Lager natürlich auch gutes Essen. Unsere Lagerküche legt sich hier auch immer mächtig ins Zeug:

  morgens mittags abends
Montag,
13. August
--- Brezeln, Obst und Müsliriegel für Zwischendurch Salat, Tortellini in Tomatensauce
Dienstag,
14. August
Frühstück Maultaschen in Rahmsoße Vesper
Mittwoch,
15. August
Frühstück Pizzabaguettes Grillen mit buntem Salatbuffet
Donnerstag,
16. August
Frühstück Brezeln, Obst und Müsliriegel als Snack im Wurstsalat
Freitag,
17. August
Frühstück Fischstäbchen, Kartoffelpüree, Gurkensalat Vesper
Samstag,
18. August
Brunch Linsen, Wienerle, Spätzle
Sonntag,
19. August
Frühstück Putengeschnetzeltes, Salat, Pudding Vesper
Montag,
20. August
Frühstück Fleischkäsebrötchen bei der Tageswanderung Spaghetti Bolognese
Dienstag,
21. August
Frühstück Tomatensuppe mit Reis Grillen mit buntem Salatbuffet
Mittwoch,
22. August
Grillen Salat, Ravioli Frühstück
Donnerstag,
23. August
Frühstück Köttbullar, Reis, Salat Vesper
Freitag,
24. August
Frühstück Obst und Müsliriegel auf der Rückfahrt ---